Schweizer Bademode aus Fischernetzen

Das Zürcher Label Neumühle stellt seine neuste Kollektion vor: konsequent nachhaltig gefertigte Badebekleidung aus verlorenen Fischernetzen. Designt in Zürich, gefertigt in Lugano. Die Lancierung findet über Kickstarter statt, wo die Stücke noch bis Samstag, 11. April 2019 vorbestellt werden können.

«Gebrauchte Fischernetze machen 30 bis 50 Prozent des Abfalls im Meer aus.»- Gemäss WWF-Bericht

Was können wir gegen diesen Abfall tun? Diese Frage haben sich die Gründer Edith und Andreas Fehr bei der Entwicklung der Net-Swimwear Kollektion «VON ALICE» gestellt. Sie wird aus regenerierten Fischernetzen und Nylon-Resten gefertigt. Die Netze werden weltweit gesammelt, gesäubert und zu Nylon Garn verarbeitet, sogenanntes ECONYL®.

Die Net-Swimwear wird von Alice in der Schweiz hergestellt. Seit 1990 führt sie ihr Unternehmen in der Nähe von Lugano. Die Schneiderei fertigt die Stücke in Handarbeit lokal im Tessin.

Das Design des Net-Suit «VERZASCA» und der Net-Shorts «MAGGIA» ist minimalistisch und zeitlos. Im Zentrum steht die Funktionalität und eine lange Tragbarkeit.

Durch die nachhaltige Herstellungsweise werden Ressourcen schonungsvoll eingesetzt und der Abfall im Meer reduziert.

Bilder

Mittwoch, 8. Mai 2019

Andreas Fehr
+41 78 779 84 08 
info@neumuhle.ch